Erste Gesellschafterversammlung der ZTH Wohnheim gGmbH&CO.KG am 08.03.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 08.03.2014 findet die erste Gesellschafterversammlung der ZTH Wohnheim gGmbH&CO.KG statt zu der wir Sie recht herzlich einladen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie teilnehmen können. Wenn es gar nicht anders geht, stellen Sie bitte eine Vertretungsvollmacht für einen Co-Gesellschafter oder einen der Geschäftsführer aus. Wir senden Ihnen gern ein Formblatt zu.

Tagungsort: Alter Wirt, Saal, 85635 Siegertsbrunn, Egmatinger Str. 1

Uhrzeit: 10-18 Uhr

Tagesordnung

Begrüßung und Bericht der Geschäftsführer 10.00 – 10.20
Versammlungsmodalitäten, Protokollführer 10.20 – 10.25
Vorstellungsrunde der Gesellschafter 10.25 – 11.10
Wahl des Gesellschafter-Ausschusses 11:10 – 11.30
Vorstellung des Betreibers 11.30 – 12:15
Verschiedenes 12:15 – 12.30

Mittagspause 12:30 – 13:30
Puffer 13.30 – 14.00

Vorstellungsrunden der Architekturbüros
Architekturbüro Peter Bohn, München 14.00 – 15.00
Architekturbüro Koch & Partner, München 15.00 – 16.00
Architekturbüro K.-M. Wabnitz, München 16.00 – 17.00
Aussprache und Entscheidung bis 18.00

1. Gesellschafterversammlung.pdf

Bauherrenhandbuch „Vom Traum zum Haus“

Die Bayerische Architektenkammer schreibt

Mit unserem Bauherrenhandbuch geben wir potenziellen Bauherren, also Ihnen, einen praxisnahen Ratgeber an die Hand, der Ihnen hilft, Ihr Bauvorhaben ohne Überraschungen zu realisieren.

Die Broschüre unterstützt Sie dabei, zur richtigen Zeit, die richtigen Fragen zu stellen. Sie erhalten Anregungen und Antworten darauf, wie Sie Ihr Grundstück finden können, was zu einer qualitätvollen Planung gehört und mit welchen Themen Sie sich genauer beschäftigen müssen.

Außerdem finden Sie wichtige Informationen über Planungs- und Bauvorgänge bei Neu- und Umbau sowie zur Gartenplanung.

Vom Traum zum Haus
Ein Leitfaden für Bauherren
Bayerische Architektenkammer (Hrsg.)
100 Seiten
zahlreiche farbige Abbildungen
22 x 30,5 cm, Klappenbroschur
München, 2013

Wohnheime für Menschen mit Behinderung – Eine Zusammenstellung

Gerne stelle ich Ihnen hier eine Zusammenstellung von neuen Wohnheimen für Menschen mit Behinderung zur Verfügung.

Gefallen Ihnen diese Objekte?

Architekturbüro Enders
Wohnheim in Hoyerswerda
Heim für behinderte Kinder und Jugendliche
WOHNHEIM IN HOYERSWERDA

Aldinger Architekten
Wohnheim

Subingen in der Schweiz
Wohnheim Subingen CH

Schmidmann und Gölling
Berliner Umland

GRUPPE MDK Münster
Reken
Wohnhaus für Menschen mit Behinderungen Rheine 2005
Amalie-Sieveking-Haus Hamm 2007

Soziales Wohnheim für Behinderte – Architekt Holzer
Wohnheim

Weiterlesen

Auralisation zur Planung von Räumen

Die zunehmende Technisierung von Büroarbeitsplätzen während der letzten Jahre hat nicht nur zu einer erhöhten Produktivität sondern auch zu gestiegenen mentalen Beanspruchungen und damit zu erhöhten Anforderungen an das Arbeitsumfeld geführt. Dies betrifft insbesondere auch dessen schalltechnische Qualität. Unerwünschter Geräusche verursacht durch Umweltlärm, gebäudetechnische Einrichtungen, IT-Geräte oder unerwünschte aber verstehbare Sprache stellen eine wesentliche Belastung bei der Büroarbeit dar. Diese Belastungen können insbesondere durch eine frühzeitige Berücksichtigung von Schallschutz und Raumakustik bei der Planung von Büroräumen minimiert werden.
Heutzutage wird bei der Konzeption von Büroräumen ergänzend zum Modellbau in zunehmendem Maße die rechentechnische Visualisierung der geplanten Räumlichkeiten eingesetzt. Dabei ist es möglich, das zu errichtende Gebäude und dessen Räume noch vor Baubeginn virtuell zu begehen.

Programm und Anleitung zur Software stehen kostenlos zum Download zur Verfügung

Einführung in die barrierefreie Architektur

Das Thema “Barrierefreiheit” wird von Bundesland zu Bundesland mit stark unterschiedlicher Relevanz an deutschen Hochschulen behandelt. Große Teile von frisch ausgebildeten Architekten in Deutschland haben so weder das Problembewusstsein für Barrieren, noch fachliche Kenntnisse zu entsprechenden Normen. Das möchten wir ändern!

Deswegen gingen Raul Krauthausen und der Architekt André Burkhardt Ende 2012 noch mal an die Uni und hielten eine zweitägige Vortragsreihe für Architekturstudenten zum Thema “Barrierefreiheit”. Daraus entstanden Videos, die unterhaltsam in die Thematik einführe
Quelle: Wheelmap.org