Auf der Schwelle zu einem neuen Leben

Ein Artikel der Süddeutschen Zeitung zum Richtfest unseres Wohnhauses

von Antonia Hofmann, Höhenkirchen-Siegertsbrunn

9. Oktober 2016, Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Höhenkirchen feiert Richtfest für ein Haus, in dem 26 junge Menschen mit Handikap eine Wohngemeinschaft bilden werden

Die Außenwände sind unverputzt, fensterlos und von Gerüsten umgeben, die Fußböden bestehen noch aus blankem Beton. Bisher erinnert das Gebäude nur entfernt an ein Wohnheim. Für 26 junge Menschen aber wird hier schon in knapp einem Jahr ein großer Wunsch in Erfüllung gehen. An der Wächterhofstraße, mitten in einem Wohngebiet in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, entsteht ein gemeinschaftliches Zuhause für Menschen mit Behinderung. Lesen Sie bitte weiter…

Schreibe einen Kommentar