Handicap-Fanclub-Fußball-Nationalmannschaft

Nachdem die WM 2006 ausgewertet wurde und alle Probleme gründlich analysiert wurden trafen sich am Freitag, den 03.11.2006, Behinderte von verschiedenen Vereinen in der DFB Zentrale in Frankfurt.

Es wurde der Beschluß gefaßt, einen Handicap-Fanclub-Fußball-Nationalmannschaft ins Leben zu rufen.

Der Fanclub setzt sich insbesondere für die Belange von behinderten Fans im Umfeld der Fußball-Nationalmannschaft ein und soll Anlaufpunkt sein. Er dient als Plattform für Behinderte allgemein, sowie für Blinde und Rollstuhlfahrer im besonderen. Es geht um die Planung und Durchführung von gemeinsamen Aktionen mit „nichtbehinderten“ Mitgliedern im schon bestehenden Fanclub-Nationalmannschaft organisiert sind. Geplant sind die Durchführung von Mitgliedertreffen und die konkrete Unterstützung und Betreuung bei allen Fragen sowohl bei Heim- als auch bei Auswärtsspielen der deutschen Fußball Nationalmannschaft. Den Mitgliedern werden die gleichen Vergünstigungen angeboten, die es auch jetzt schon im Fanclub-Nationalmannschaft gibt.

Schreibe einen Kommentar