Professorin Brigitte Caster für Strategien zur Inklusion mit Deutschem Weiterbildungspreis ausgezeichnet

Essen, 26.02.2014 – Professorin Dipl.-Ing. Brigitte Caster ist die Trägerin des mit 10.000 Euro dotierten Deutschen Weiterbildungspreises 2013. Caster gewann die Auszeichnung mit ihrem Konzept „Strategien zur Inklusive“. Im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung verlieh Schul- und Weiterbildungsministerin Sylvia Löhrmann Caster den Preis .

Brigitte Caster ist Professorin an der Fakultät für Architektur der Fachhochschule Köln und lehrt besonders Themen der Planungs- und Bauökonomie. Sie möchte mit ihrem Konzept einer Weiterbildung, „Strategien zur Inklusive“, Teilnehmerinnen und Teilnehmer in zwei Semestern nebenberuflichen Studiums dazu befähigen, inklusionsfördernde Strukturen im eigenen beruflichen Umfeld zu schaffen. Der Zertifikatslehrgang richtet sich an Führungskräfte und mittleres Management in Behörden, Verbänden und Unternehmen. Das Projekt wird bereits umgesetzt.

Ein kurzes Filmportrait der Gewinner und ihrer jeweiligen Konzepte sowie die Vorstellungen der anderen Finalisten sind einzusehen unter folgenden Links:

Prof. Dipl.-Ing. Brigitte Caster: „Strategien zur Inklusion“
http://www.youtube.com/watch?v=hnaBb29RQQU

Schreibe einen Kommentar