Einladung zum Kennenlern-Treffen

In den letzten Versammlungen kam immer wieder der Wunsch auf, dass wir uns als Eltern mit den Jugendlichen alle einmal kennen lernen sollten. Wir haben uns nun zu Dritt etwas ausgedacht und würden Sie alle gern einladen:

Einladung Kennenlerntreff 4.pdf

Wann? am Samstag, den 18. Oktober 2014, 12 – ca.18 Uhr

Wo? Treffpunkt um 12 Uhr: Grillplatz an der Leonhardikirche in Siegertsbrunn (in 
 der Leonhardistr. parken, dann ca. 50m zu Fuß geradeaus, hinter dem 
 bewaldeten Hügel)

Was? Geplant ist ein Kartoffelfeuer am Grillplatz. Dort kann man auch 
 Biergartentische aufstellen, Spiele im Freien machen, ums Feuer sitzen u.ä. 
 Der Platz ist wunderschön und bereits für uns an diesem Tag reserviert. 
 Anschließend gehen wir zu einem Abschluß miteinander zum „Alten Wirt“
nach Siegertsbrunn. Dort haben wir den großen Saal im ersten Stock für uns
reserviert. Mindestverzehr pro Person ist 10€.
Vom Grillplatz geht man hierher ca. 5-10 Minuten.


Wir besorgen:

Kartoffeln (vorgekocht), Alufolie, Biergartentische und Getränke, Grillkohle, Müllsäcke

Was bitte jeder mitbringt:

– Salate, Kräuterquark o.ä. als kleine Beilage für die Kartoffeln
– Teller, Besteck, Gläser, Servietten
– viel GUTE LAUNE!

Außerdem, wer möchte:

– Bälle / Frisbee / Federball / … 


Wir würden uns freuen, wenn ganz viele kommen könnten.

Herzliche Grüße vom Organisations-Team

Ulli Zörntlein, Gudrun Oßmann und Mona Krot

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Bitte sendet folgende Rückantwort per Mail an: GJS.Ossmann@t-online.de

Einladung Kennenlerntreff 2.doc

Charityturnier zu Gunsten von „ZUKUNFT TROTZ HANDICAP E.V.“

untitled.jpg

K+P Koch+Partner laden auch dieses Jahr zum Golfturnier:

Liebe Bauherren und Freunde,
Heuer ist es wieder so weit:

Es gibt wieder ein Spiel um den Kochtopf

Dieses Mal als Charityturnier zu Gunsten von „ZUKUNFT TROTZ HANDICAP E.V.“ am Freitag, 26.09.14 im Golfclub St. Eurach! Bitte den Tag reservieren – eine persönliche Einladung erfolgt rechtzeitig

Norbert Koch Wolfgang Voigt Jürgen Zschornack

K+P Terminvormerkung: Fr. 26.09.2014

Urlaub in Mallorca

Jaume Salas schreibt:

Die gemeinnützige Organisation Mater Misericordiae mit Sitz in Palma de Mallorca, arbeitet seit 1961 in verschiedenen Bereichen, um Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung und ihrem Wohlergehen zu fördern.

Das neueste Projekt von Mater Misericordiae soll einen Beitrag dazu leisten.

Das ehemalige Kloster der Franziskanerinnen „Es Convent d’Ariany“) in der Gemeinde Ariany auf Mallorca ist ein kleines Hotel mit 11 Zimmern. Es ist das erste von mehreren kleinen Hotels, die in den alten Klöstern verschiedener Dörfer von Mallorca entstehen. Es Convent d’Ariany ist so konzipiert, dass es Menschen mit Behinderungen und ihren Familien viele Erlebnisse in Sport und Freizeit ermöglicht. Gleichzeitig bietet es Ausbildung und Beschäftigung für Menschen mit geistiger Behinderung. Derzeit arbeiten bereits fünf unserer Absolventen des Hotels in Küche, Hausmeisterdienst, Garten und Reinigung.

Um eine Reise zu organisieren oder weitere Fragen zu den Dienstleistungen zu beantworten, bitten wir Sie eine E-Mail an j.salas@orgmater.org. zu senden oder sich unter der Handynr unserer deutschsprachigen ehrenamtlichen Mitarbeiterin
00 34 637 175102. telefonisch zu melden.

Vielen Dank für Ihre Zeit!

Mit freundlichen Grüssen

Jaume Salas
Promotionsdirektor

PS: Um die beste Förderung der Sport- und Freizeitaktivitäten für Menschen mit Behinderung zu erreichen, arbeiten wir mit der renommierten Stiftung Behindertensport www.handisportmallorca.org zusammen.

„Behindertentestament“

Aus der Einladung:
„Behindertentestament“
am Donnerstag, 08.05.2014 ab 18:30 Uhr
in unserem Vortragssaal 1. OG, St.-Quirin-Straße 13a
81549 München

Die Teilnahme ist kostenfreiAnmeldung werden ab Montag, 14.04.2014 entgegen genommen. Wir freuen uns Sie in unserem Hause begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Angelika Möller

Sekretariat der Geschäftsführung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.
Stadt und Landkreis München
St.-Quirin-Straße 13a. 81549 München
Tel. 089 69347-102 Fax. 089 69347-160
E-Mail: moeller@lebenshilfe-muenchen.de Web: www.lebenshilfe-muenchen.de

Flyer – Vortrag zum Behindertentestament 08.05.2014.pdf

Ein Artikel aus dem Südost-Kurier: Verein »Zukunft trotz Handicap« feiert ersten Geburtstag

Aus dem Artikel des Südost Kuriers:
Selbstbestimmt leben

»Das geht nicht«, denken viele Behinderte und deren Angehörige, wenn es um ein eigenständiges Leben in einer eigenen Wohnung geht. Das ändert sich in Höhenkirchen-Siegertsbrunn für 26 Betroffene und ihre Familien.

untitled.jpgAndrea Hanisch von »Zukunft trotz Handicap« baut am Wohnheim für Behinderte, das in die Höhenkirchener Wächterhofstraße kommen soll.

Sie sollen ab Herbst 2016 in einem von ihren Eltern finanzierten Wohnheim in der Wächterhofstraße ein so weit wie möglich selbstbestimmtes Leben führen können, wie es für andere Erwachsene eben auch üblich ist, wenn sie anfangen auf eigenen Füßen zu stehen und ausziehen. Das ist das große Ziel des Vereins »Zukunft trotz Handicap e.V.« (Zukunft-trotz-Handicap.de), der kürzlich seinen ersten Geburtstag feierte und bereits auf einige Erfolge blicken kann. Den Verein gründeten Andrea Hanisch und Hans-Jürgen Gerhardt im März 2013, weil sie die Problematik aus erster Hand kennen.

Lesen Sie bitte weiter…