neuraxFoundation

neuraxFoundation steht für therapeutisches, gesellschaftliches und soziales Engagement in der Neurologie. Das Engagement setzt dort an, wo die bekannten therapeutischen Möglichkeiten (auch Medikamente) an ihre Grenzen stoßen. Mit neuen Konzepten und Partnerschaften hilft neuraxFoundation Menschen, die mehr als Medizin brauchen. Denn häufig ist „anders helfen“ die beste Medizin.
Die neuraxFoundation wurde im Jahr 2013 ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, Fachkräfte, Patienten und ihre Angehörigen über die Bereitstellung von Medikamenten hinaus zu unterstützen. Schwerpunkte des Engagements liegen in der pädiatrischen Neurologie und Psychiatrie mit der tiergestützten Therapie.

Außerdem engagiert sich die neuraxFoundation im Bereich Sozialrecht und Psychosoziales auch für erwachsene Patienten und deren Ärzte. Das neuraxWiki soll Ärzten und Patienten der Neurologie und Psychiatrie eine echte Hilfestellung sein, um sich im Dschungel der Leistungsansprüche zurechtzufinden. Neben der regelmäßig erscheinenden Ratgeberreihe bietet das neuraxWiki-Angebot einen persönlichen Beratungsdienst (neuraxWikiphone, 0800-44 22 333, Die. & Do., 14 – 17 Uhr; info@neuraxwiki.de). In Kürze finden Sie unter www.neuraxWiki.de eine Informationsplattform zu sozialrechtlichen und psychosozialen Fragestellungen bei neurologischen Erkrankungen. Die Angebote richten sich in erster Linie an medizinisches Fachpersonal, aber auch an Patienten und ihre Angehörigen.
Die neuraxFoundation wurde im Jahr 2013 als CSR (Corporate Social Responsibility)-Bereich von der neuraxpharm Arzneimittel GmbH gegründet.

Schreibe einen Kommentar